Burnout-Prävention

Burnout-Prävention
für berufstätige Frauen und Männer


Inhalte

  • Infotainment zu den Themen: Was hält mich gesund?
  • Salutogenese
  • Auswirkung von Dauerstress, Ernährungsgewohnheiten und Bewegungsmangel auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden
  • Persönliche Checks:
    Blutdruck
    Bioelektronische Impedanz Analyse (Körperfettmessung)
    Selbstreflexion (persönliche Entwicklungsfelder)
  • Progressive Muskelentspannung (nach Jacobson)
  • Ernährung – eine „Stellschraube“ für unsere Gesundheit
  • Transfer in den Alltag

Nutzen


TeilnehmerInnen erfahren, wie sie ihre verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereiche durch eine veränderte, individuelle Schwerpunktsetzung nachhaltig neu ausbalancieren können. Dabei steht die Stressvermeidung, Veränderung von Ernährungsgewohnheiten und eine ausgewogene, den Bedürfnissen angepasste Bewegung im Vordergrund.

Zielgruppe


Für MitarbeieterInnen und Mitarbeiter aller Berufssparten und Ebenen



Spezialangebot für TrainerInnen, BeraterInnen, InstruktorInnen und freiberuflich Tätige

Burnout bei Trainern - wir beschäftigen uns schon seit langem mit dem Thema Gesundheit in Alltag und Beruf. In den letzten Jahren ist uns aufgefallen, wie viele Trainer- und BeraterkollegInnen unter starken gesundheitlichen Problemen und zunehmenden beruflichen und privaten Belastungen leiden und zum Teil für lange Zeit arbeitsunfähig wurden. Es ist sicherlich leichter, das fehlende Gesundheitsbewußtsein beim „Anderen“ zu erkennen als bei sich „selbst“. Ökonomischer Druck drängt den einen oder anderen zu Überforderung und gibt dem Körper nicht die erforderliche Zeit für die Regeneration. Wir wissen alle, dass Dauerstress zu massiven Beeinträchtigungen und chronischen Beschwerden führt und sind trotzdem oft der Überzeugung, dass dies nur für die Anderen oder für unsere „KlientInnen“ gilt.
Hier setzt unser Seminar an: es gibt den Freiraum, ohne Druck den „Blick in den Spiegel“ zu wagen und sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Wir wollen in entspannter Atmosphäre ohne erhobenen Zeigefinger die eigene Gesundheit betrachten und ins Bewusstsein zurückholen. Sowohl die angebotenen Checks als auch wissenschaftlich fundierte Informationen regen an, sich mit der eigenen Haltung und den Selbstheilungskräften, eben den „Stellschrauben“ zu beschäftigen, auf die wir direkten Einfluss haben.
Also ein Tag der Information, Reflexion und Entspannung für alle MitarbeiterInnen Ihrer Organisation, da dieses Thema die Arbeitszufriedenheit aller betrifft und beeinflusst. Eine stärkere Ausrichtung auf das erweiterte Thema: „Das gesunde Team – was können wir tun, um es uns als Team besser gehen zu lassen“ ist eine herausfordernde Alternative. Eine ausführliche Befragung einiger Ihrer MitarbeiterInnen kann das Profil des Seminars noch stärker akzentuieren. Besondere Wünsche und aktuelle Themen der TeilnehmerInnen können so mit ins Seminar eingebunden und optimal bearbeitet werden. Ähnlicher Seminarablauf wie oben.

News Termine Kurse

Zur Zeit stehen keine aktuellen Termine an.


Kundenservice

 
Geschützter Bereich
 
Beispiele